Tirolerinnen weiterhin auf Titelkurs

12792204_1038407479566433_5048349778181167670_oDieses Wochenende ging die zweite Runde der österreichischen Wasserballmeisterschaft der Damen in Bregenz über die Bühne. Dabei konnte der Wasserball Club Tirol seinen Punktevorsprung an der Tabellenspitze ausbauen.

Am Samstag glänzten die Tiroler Mädels mit 20:5 gegen ASV Wien. Dieser souveräne Sieg konnte durch eine gute Arbeit in der Verteidigung und ein starkes Angriffsspiel eingefahren werden.

Torschützinnen: Bramböck (2), Toth (5), Rakita (4), Eniste (2), Thöni (7)

WBC Tirol vs. ASV Wien 20:5

Am Sonntag standen 2 Spiele auf dem Programm.
Gegen Graz konnte der WBCT seine Stärken ausspielen, was mit einem 25:5 Sieg belohnt wurde. Das Zusammenspiel in der Mannschaft war perfekt abgestimmt, es konnten große Entwicklungen seit den letzten Spielen in Wien verzeichnet werden. Auch die Nachwuchsspielerinnen waren viel im Einsatz, mit Lara Eniste (14 Jahre) wächst eine verlässliche Spielerin mit Torgarantie heran.
Torschützinnen: Bramböck (5), Toth (4), Rakita (3), Eniste (1), Thöni (7), Bucher (1), Stiefel (1), Patterer (1), Scandellari (1), Ramsauer (1)

WBC Tirol vs. WBV Graz 25:5

Das letzte Spiel war zugleich auch das härteste. In einem spannenden Finish konnten die Damen des WBCT noch einen 14:15 Sieg gegen Pelikan Bregenz retten. Einige Konzentrationsschwächen nach dem zehrenden Wochenende sorgten für Fehler in Angriff, so wie Verteidigung, welche die Mädels aus Bregenz routiniert ausnutzten. So gaben die Tirolerinnen einen Vorsprung von 4 Toren aus der Hand und bis zum letzten Viertel war die Partie immer ausgeglichen.

Der Führungstreffer konnte von der nervenstarken Zsofi Tóth 1:34 Minuten vor Schluss erzielt werden. Die letzten Sekunden wurden zum Nervenkrimi, aber die Verteidigung angeführt von der starken Sandra Stiefel, konnte den Endstand retten.

Die letzten beiden Runden (Anfang Juni in Graz, Ende Juni in Innsbruck) versprechen somit ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Pelikan Bregenz und dem WBCT zu werden.

Torschützinnen: Bramböck (2), Toth (7), Rakita (1), Thöni (4), Stiefel (1)

Bregenz/Dornbirn vs. WBC Tirol 14:15

Spielbericht mit Video

TABELLE

Tabelle

Pos.MannschaftSpieleDIFFPts
11010630
2101918
39-456
49-803