Klarer 16:5 Erfolg über WBV Graz!

Im Halbfinale des Cups kommt der WBCT zu einem überraschend hohen 16:5 Erfolg in Graz. Mit einer starken Defensivleistung und einem großartigen Einstand von Neuzugang Jozef Valach, der sich bei seinem Debut gleich 6 mal in die Torschützenliste eintragen durfte, verschafften sich die Tiroler eine vielversprechende Ausgangslage für das Rückspiel am 5.November in der USI.
 
 Einzig an der Offensivleistung konnte man nach der ansonsten sehr überzeugenden Leistung mäkeln, die Chancenauswertung ließ hie und da zu wünschen übrig, etwas ärgerlich sind auch die 3 Gegentreffer im letzten Viertel, die wohl ebenfalls vermeidbar gewesen wären. Alles in allem war es für den WBCT ein zufriedenstellender Auftritt in der gefürchteten Grazer ‚Auster‘, in der der WBV Graz bisher ungeschlagen war. Dank Blockwechsel konnten die Tiroler Spielpraxis schöpfen und Variationen erproben, besonders der slowakische Neuzugang Valach setzte sich gut in Szene und harmonierte gut mit dem Rest der Mannschaft.
 
 Die Torschützen auf Tiroler Seite: Valach 6, Böhme 3, Koroknai, Kovac, Niklanovic je 2, Grabher 1;
 
 Im Parallelspiel ließ Salzburg dem IWV keine Chance, nach dem 29:4 in Salzburg ist der Finaleinzug der Mozartstädter kaum mehr fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.