Innsbrucker Doppelführung nach Hinrunde des Grunddurchgangs

Nachdem dieses Wochenende in Salzburg und Wien die letzten Begegnungen des Grunddurchgangs ausgetragen wurden, ist Zeit für eine kurze Bilanz:

Nach 27 Spielen lacht nach der Hinrunde zwischenzeitlich zwei Mal Tirol von der Tabellenspitze. Der Wasserball Club Tirol führt mit makelloser Bilanz die Meisterschaft an und steht mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 1. Dahinter rangiert der WBC Innsbruck auf dem sensationellen zweiten Tabellenplatz, mit überraschenden Erfolgen gegen den Arbeiter Schwimm Verein Wien (ASV-Wien) (8:9) und Paris Lodron Salzburg Wasserball (11:8) legte das Nachwuchsteam den Grundstein für die gute Ausgangsposition.
Der Vorsprung vor der Konkurrenz könnte allerdings knapper nicht sein, schließlich trennt nur das bessere Torverhältnis die Innsbrucker von den punktgleichen Salzburger Rivalen. Für einen spannenden Kampf um die heiß begehrten Play-Off Plätze ist also gesorgt, denn auch die beiden Teams aus der Hauptstadt sind mit 4 Punkten noch voll im Rennen.
Insgesamt kündigt sich wieder eine sehr spannende Rückrunde an, man darf gespannt sein, wer sich am Ende des Grunddurchgangs über einen Platz in der oberen Finalrunde freuen darf.

Der nächste Einsatz der Innsbrucker Teams folgt bereits in zwei Wochen: Beim Heimderby am 19.April im Innsbrucker USI trifft um 18:00 Innsbruck auf Tirol.

Tabelle: http://osv.or.at/?sid=item&iid=77
Ergebnisse: http://osv.or.at/?sid=item&iid=196

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.