Best of the West: WBCT holt dezimiert den Gruppensieg, WBCI starker Dritter

Die Papierform setzt sich in der Vorrunde West durch, der WBCT schließt die Vorrunde nach drei Siegen auf Platz 1 ab. Der WBCI muss sich nach hartem Kampf gegen Salzburg mit Platz 3 begnügen, zeigte allerdings mit einer großartigen Leistung gegen den Gastgeber, dass Großes in der Mannschaft schlummert.

In der Tat offenbarte das Spiel der dezimiert angereisten Nachwuchshoffnungen, die ebenso wie Tirol ohne Legionäre antraten (Ausnahme: Tirol-Goalie Ukhal), das ungeheure Potential der jungen Truppe auf – Perisutti und Co. hielten die recht ruppige Partie drei Viertel lang offen und gingen mit einem 6:5 in den letzten Spielabschnitt, in dem man allerdings der hohen Intensität und der kurzen Ersatzbank Tribut zollen musste und leider einbrach. Neben Pippo Perisutti überzeugte vor allem Péter Simon bei seinem Debut für die Innsbrucker gegen den amtierenden Vizemeister, der sich trotz schmerzlichen Abgängen in der Zwischensaison spielstark präsentierte.

Trotz Niederlage mit beachtlicher Leistung: Pippo Perisutti und der WBCI

Am Vorabend konnte sich der WBCT in einer ebenso intensiven Partie gegen die kompakten Salzburger durchsetzen, die 9 angereisten Tiroler hatten in dem von zahlreichen Ausschlüssen und ausgelassenen Chancen geprägten Spiel allerdings ihre Mühe gegen die vollzählig aufgestellten, motivierten Salzburger. Gut eineinhalb Viertel musste Tirol am Ende sogar ohne Wechselspieler auskommen, unter der Anleitung von Bene Hengl und Tobias Grabher gelang es dem Titelverteidiger, die Partie letztlich doch recht deutlich für sich zu entscheiden.

Die Spiele gegen Bregenz/Dornbirn brachten insgesamt keine Überraschungen, beide Innsbrucker Teams konnten in den Begegnungen mit den Vorarlbergern die Papierform geltend machen, das Innsbrucker Derby als Abschluss der Vorrunde West, zwischen dem WBCT und dem WBCI, war dann nur mehr Makulatur und gelang zu einem etwas erschöpften 19:10 für den Favoriten. [ck]
Ergebnisse:

Sa, 19.01.2012:

WBCI  20  – vs –  12  Br/Do (4:3, 8:, 2:3, 6:3)
PLS  8  – vs –  13  WBCT (2:2, 2:1, 3:8, 1:2)

So, 20.01.2012:

Br/Do  7  – vs –  20  WBCT (3:6, 3:8, 0:6, 1:0)
PLS  13  – vs –  7  WBCI (2:0, 0:4, 4:1, 7:2)

WBCT  19  – vs –  10  WBCI (6:4, 5:2, 4:1, 4:3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.